FAQ
Dentale Desktopscanner im direkten Vergleich
Messung_04.PNG

In den dentalen Betrieben und Laboren kommen heute unterschiedlichste Desktopscanner zum Einsatz.

Wir haben hier ein Referenz-Kiefermodell benutzt, um in den verschiedenen optischen Scannern ein digitales Modell zu erstellen.

Unser Augenmerk lag bei den Scans vor allem auf der durch den optischen Scanprozess generierten Punktewolken und deren Flächendichte.

 

Zu bemerken ist hier auch die unterschiedliche Triangulierung und Polygonausrichtung, die in der jeweiligen Scanner-Software durch den Interpolationsprozess erfolgte. 

Für unsere Vergleichsmessung haben wir alle von uns verwendeten Desktopscanner auf eine maximal mögliche Scanqualität gestellt und folgende Desktopscanner dazu verwendet:

- Smart Optics Vinyl

- DOF HD Labscan

- 3Shape D2000

- Medit T710

- Zirkonzahn S900 Artiscan

- Shining 3DEX Pro

Grundsätzlich stellen wir fest, das eine generelle Abweichung zwischen allen Desktopscannern besteht, die mit zunehmender Volatilität der

Topografie auch markant zunimmt.

Alle Modellbereiche mit weniger Krümmungen, wie basale Flächen und vestibuläre Räume weichen grundsätzlich 0,025mm bis 0,060mm von einander ab.

Oberflächen mit markanten Krümmungen, wie z.B Kauflächen, Interdentalräume und Höckerspitzen weichen besonders stark im Polygonaufbau von einander ab und liegen bei 0,080 bis 1,200mm

Abweichung zueinander. 

Wenn wir die Tatsache berücksichtigen, das die für übliche dentale Konstruktionen, wie Kronen-, Primär-, und Sekundärgestaltungen angewendeten Passungsparameter in Höhe von 0,010mm bis 0,030mm Verwendung finden, würden sich auf Basis dieser Scanabweichung auch markant abweichende Passungen daraus ergeben. 

Die Abfrage und Übermittlung von Empfehlungen für bestimmte Parameter in den dentalen CAD-Programmen muss daher mit Vorsicht bewertet werden, wenn bei der digitalen Modellerstellung für eine Arbeitsgrundlage unterschiedliche Scanner verwendet werden.

Messung_05.PNG
Deutschlands führende Bildungs- und Supportplattform im dentalen CAD/CAM